Führung „Christian Borchert. Tektonik der Erinnerung“

Wer war Christian Borchert (1942 – 2000)?
Er gehört zu den besten Fotografen der DDR und Nachwendezeit.
Der Künstler schafft mit seinen Fotos eine eindringliche Bildsprache.

Als Fotograf dokumentierte den Wiederaufbau der Semperoper.
Oder lieferte Bilder zu Dokumentarfilmen.
In dieser Ausstellung lernen wir seine fotografische Leidenschaft kennen.

Die Führung gibt auch Einblicke in seinen fotografischen Arbeitsalltag.

Datum: Sonntag, 17. November 2019
Uhrzeit: 13:30 Uhr
Inhalt: öffentliche Führung mit Gebärdensprache
Museum:

 

Residenzschloss Dresden
Kleiner Schlosshof,
Taschenberg 2, 01067 Dresden
Treffpunkt:

 

Eingangs- / Kassenbereich
gegen 13:15 Uhr
Dolmetscherin: Monika Möhrer
Kosten: Eintrittskarte ermäßigt 6,00 Euro
plus 3,00 Euro Führungsgebühr

 

Hier gibts mehr Infos.