Führung: „Malerei aus der X. Kunstausstellung der DDR“

In der Städtischen Galerie Dresden gibt es am Samstag, 30. November 2019 ein Angebot für gehörlose und hörende Menschen . Dresden war der Austragungsort für die großen Kunstausstellungen der DDR.

Die letzte Ausstellung dieser Art fand vom 3. Oktober 1987 bis zum 3. April 1988 statt, als vom Ende der DDR noch nichts zu ahnen war. Über eine Million Besucher kamen dorthin.

30 Jahre nach der politischen Wende unternimmt die Städtische Galerie Dresden das Experiment, anhand einer kleinen Auswahl von Gemälden erneut Einblicke in diesen Bilderkosmos zu geben.

Datum: Samstag, 30. November 2019
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Museum:

Städtische Galerie Dresden
Wilsdruffer Str. 2, Dresden
Treffpunkt:

Eingang Landhausstraße, Kasse
10:45 Uhr treffen
Dolmetscherin: Monika Möhrer
Kosten:

Eintritt ab 4,00 Euro (erm.)
plus 1,50 Euro pro Person für die Führung
Hier gibts mehr Infos.