Führung „Paraderäume“ im Residenzschloss

Führung mit Gebärdensprachdolmetscherin Monika Möhrer in den wiedereröffneten Paraderäumen von August dem Starken im Residenzschloss Dresden.

1997 beschloss die sächsische Staatsregierung, das Residenzschloss zu sanieren.
Dabei wurden auch die Paraderäume restauriert (= originalgetreu instandgesetzt).
Im 2. Weltkrieg wurde die Fest-Etage im Schloss völlig zerstört.
Die prachtvolle Ausstattung aus dem 18. Jahrhundert begeistert auch heute noch die Besucher.

Die Paraderäume von August dem Starken wurden vor 300 Jahren eröffnet.
Kurprinz Friedrich August und Erzherzogin Maria Josepha von Österreich heirateten dort.
Die Hochzeit dauerte einen ganzen Monat.

Datum: Sonntag, 1. Dezember 2019
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Inhalt: öffentliche Führung mit Gebärdensprache
Museum:

 

Residenzschloss Dresden
Taschenberg 2, 01067 Dresden
Treffpunkt:

 

Eingangs- / Kassenbereich
gegen 9:45 Uhr
Dolmetscherin: Monika Möhrer
Kosten:

 

Eintrittskarte ermäßigt 6,00 Euro
plus 3,00 Euro Führungsgebühr
Hier gibts mehr Infos.