Gebärdensprache beim Offenen Regierungsviertel in Dresden

Normalerweise sind die Türen der Staatskanzlei für die Öffentlichkeit verschlossen.
Die Besucher des Offenen Regierungsviertels warfen einen Blick hinter die Kulissen.
15 Uhr startete die Führung mit Sindy Christoph als Gebärdensprachdolmetscherin.

Gehörlose Besucher konnten unter anderem den Kabinettsraum oder das Büro des Ministerpräsidenten bewundern. Dabei stellten einige Taube auch neugierige Fragen in Gebärdensprache.