Termine und Events

Theater mit Gebärdensprache „Sophie im Schloss des Zauberers“

Am Sonntag 23. Dezember 2018 dolmetschen wir die Theatervorstellung in Gebärdensprache.
Egal ob jung oder alt, gehörlos oder hörend, das Stück ist zauberhaft.
Die Vorstellung beginnt 10:30 Uhr, vorher wird 10:00 Uhr eine Einführung dolmetscht.

Das Stück heißt: „Sophie im Schloss des Zauberers“ und erzählt eine zauberhafte Geschichte über die Heldentaten eines Mädchens. Erlebt Sophies Abenteuer mit der Wüsten-Hexe, dem Zauberer Howl und dem Feuerdämon Calcifer.

Ort: Schauspielhaus, Theaterstraße 2, 01067 Dresden

In der Anmeldung findet Ihr alle Infos und die Ticketbestellung.

Ihr könnt die Tickets auch direkt Online beim Staatsschauspiel bestellen.

Veranstaltungsinfo Advent im Palast

Am 22. Dezember findet in der Zentralbibliothek eine Veranstaltung für die Familie statt.
Um 17:00 Uhr beginnt die Veranstaltung, sie ist für jung und alt geeignet.

Zuerst werden Bilder mit Illustrationen versteigert. Danach wird das Bilderbuchkino „Elvis und der Mann im roten Mantel“ auch in Gebärdensprache gedolmetscht.

Wer kurz vom Weihnachtstrubel abschalten möchte ist herzlich eingeladen.

Veranstaltungsinfo: Weihnachtsführung im Stadtmuseum

Zur Weihnachtszeit gibt es eine Führung mit Gebärdensprache im Stadtmuseum.
Gehörlose Besucher – egal ob jung oder alt – sind herzlich willkommen.
Am Sonntag, 9. Dezember 2018 geht es durch die Sonderausstellung.

Thema: „Vom Märchen das auszog erzählt zu werden“

Erlebt gemeinsam mit uns in eine märchenhafte Ausstellung.
Seht das Rotkäppchen im Märchenbuch.
Bestaunt Hänsel und Gretel als Würfelspiel.
Schaut euch Aschenputtel im Film an.

Veranstaltungsinfo: Kinderbiennale

Im Japanischen Palais findet seit 22. September 2018 die Kinderbiennale statt.
Am 25. November 2018 gibt es dort eine Kinderbuchlesung mit Gebärdensprache.
Eine prominente Person liest ausgewählte Geschichten vor.

Die Lesung ist für gehörlose und hörende Besucher geeignet.
Egal ob klein oder groß, alt oder jung – alle haben Träume.
Bei der Biennale regen die Kunstwerke die Fantasie an.

Der Eintritt ist kostenfrei.

 

Benefizkonzert für das Elbhangfest

Am 17. November 2018 dolmetschen wir das Benefizkonzert in Gebärdensprache.
Das Benefizkonzert  Urknall – und es ward Musik! Jazz am Elbhang beginnt 15:30 Uhr.
Die Veranstaltung beginnt zur Kaffeezeit um 14:00 Uhr in der Weinbergkirche Pillnitz.

Die Kirche findet ihr auf dem Bergweg 3, 01326 Dresden (Google-Maps)

Folgende Gäste sind unter anderem dabei:
Tom Pauls, Günter »Baby« Sommer, Micha Winkler, Tobias Morgenstern und Olaf Bär (Sprecher)

  • Eintritt: 27,60 Euro (inkl. VVK)
  • Tickets im Florentinum und der SchillerGalerie
  • Online-Tickets: Konzertkasse Dresden

Veranstaltungsinfo: Theater mit Gebärdensprache

In der Vorweihnachtszeit gibt es zwei Theater-Vorstellungen mit Übersetzung in Gebärdensprache. Es ist sehr gut für die ganze Familie geeignet. Für Gehörlose werden in den ersten Reihen Plätze reserviert. Die erste Vorstellung ist am Samstag, 24. November 2018 (16:00 Uhr):

Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch UA    von Andreas Steinhöfel ~ in einer Fassung von Felicitas Loewe
Inhalt:    24. Dezember in der Berliner Dieffenbachstraße: Draußen schneit es seit Tagen. Drinnen sitzt Rico vorm Fenster und denkt nach. Bald wird er ein Geschwisterkind bekommen, doch vorerst sind ihm die Weihnachtsgeschenke wichtiger. Am Ende des Tages warten zwei große Überraschungen auf die BewohnerInnen des Hauses und Rico sind seine Geschenke egal.

Für Kinder ab 8 Jahren und ihre Familien

Flyer gibt es hier…

 

Die zweite Vorstellung ist am Sonntag, 16. Dezember 2018 (11:00 Uhr)

Ronja Räubertochter von Astrid Lindgren

Inhalt: Ronjas Leben beginnt in einer Gewitternacht und mit einem mächtigen Knall, der die Räuberburg ihres Vaters Mattis in zwei Teile spaltet. Frei, wild und unbeschwert wächst Ronja heran, verbringt die Tage am liebsten im Wald und die Abende singend mit den Räubern am Feuer. Immer aufs Neue übt sie ihren Mut gegen die Dunkelwesen des Waldes, am reißenden Fluss oder sie erklimmt den gefährlichen „Höllenschlund“ inmitten der geteilten Burg. Dort steht sie eines Tages plötzlich vor Birk, Sohn vom Räuberhauptmann Borka, dem Erzfeind ihres Vaters. Mithilfe Birks hat sich die ganze Borkaräubersippe unbemerkt im abgespaltenen Teil der Mattisburg eingenistet. Während sich die Räuberväter erbittert bekämpfen, werden Ronja und Birk heimlich Wahlgeschwister.

Für Kinder ab 6 Jahren und ihre Familien

 Flyer gibt es hier…

 

Beide Vorstellung finden hier statt:

tjg. theater junge generation
Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
Schauspiel ~ Große Bühne

Anmeldung bitte bis 9. November an das tjg. theater junge generation per Fax an (03 51) 320 42 709 oder per Email.

Fachtag „Arbeitswelt 4.0: Theorie & Praxis – Chancen für alle?!“

Die Stadt Dresden lädt interessierte Bürger zum Fachtag ein.
Es wird die Arbeitswelt und ihre Digitalisierung thematisiert.

Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache dolmetscht.

Welche möglichen Chancen und Probleme ergeben sich der Digitalisierung?
Wie unterschiedlich wirkt sich die Arbeitswelt 4.0 auf Menschen mit Behinderung aus?

Bitte melden Sie sich per E-Mail mit dem Betreff „19.11.2018“ an. (Email siehe unten)
Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:

Plenarsaal im Neuen Rathaus,
Eingang Goldene Pforte,
Rathausplatz 1, 01067 Dresden

Veranstaltungsinfo: Führung mit Gebärdensprache

Am Samstag, 17. November 2018 gibt es wieder ein Angebot für gehörlose Besucher.
Diesmal ist es eine Führung durch die Sonderausstellung „Das schönste Pastell der Welt“.
Die Sonderausstellung ist in der Gemäldegalerie Alte Meister im Dresdner Zwinger.

Das Gemälde von Liotard ist auch unter dem Namen „Das Schokoladenmädchen“ bekannt.
Um 10:30 Uhr startet die Führung, der Eintritt kostet ermäßigt 9,00 Euro.
Die Führung kostet zusätzlich 3,00 Euro Gebühr.

Interessierte Besucher können sich bis 11. November bei Monika Möhrer anmelden.

Sonderausstellung „Strawalde / Böttcher“

In der Sonderausstellung wird das Werk des Künstlers Strawalde gezeigt.
Er experimentierte viel mit  seiner Kunst.
Er wechselte ständig zwischen Malerei, Collage und Frottage,
großformatigen Gemälde und kleinen Postkartenübermalungen.
Seine Werke zeigen das einfache Leben.
Als Regisseur filmt er als Jürgen Böttcher die Schönheiten alltäglicher Arbeit.
Wir können daran teilhaben.

Datum: Freitag, 14. Dezember 2018
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Museum: Städtische Galerie Dresden
Wilsdruffer Str. 2, Dresden
Treffpunkt: Eingang Landhausstraße, Kasse
16:45 Uhr treffen
Dolmetscherin: Monika Möhrer
Kosten: Eintritt frei
plus 1,50 Euro pro Person
für die Führung

Veranstaltungsinfo: Führung durch Städtische Galerie Dresden

Für kulturinteressierte Gebärdensprachnutzer gibt es eine Führung.
Diesmal geht es für gehörlose Besucher durch die Städtische Galerie Dresden.
Das Angebot richtet sich an taube und hörende Menschen.

Am 26. Oktober lernt man verschiedene Kunstwerke aus dem 20. und 21. Jahrhundert in Dresden kennen.
Die Führung beginnt 17:00 Uhr, wir treffen uns 16:45 Uhr an der Kasse.
Für die Führung wird pro Teilnehmer 1,50 Euro verlangt

Die Städtische Galerie Dresden ist auf der Wilsdruffer Str. 2.
Bitte nutzt den Eingang auf derr Landhausstr.