Termine und Events

OSTRALE mit Gebärdensprachdolmetscher

Monika Möhrer führt Euch in Gebärdensprache durch die Kunstausstellung.
Gemeinsam mit Kunstpädagogen laufen wir durch die OSTRALE in Dresden.
Die OSTRALE Biennale ist eine Ausstellung für zeitgenössische Kunst.

Für gehörlose Besucher – egal ob groß oder klein – ist die Führung gut geeignet.
Gerne könnt ihr gemeinsam mit der Familie vorbeikommen.

Wann? 23.09.2017

18 Uhr mit Gebärdensprache

Wo? Ostrale

Zur Messe 9
01067 Dresden

Mehr Infos findet Ihr im Flyer.
Wir freuen uns auf Euch.

Interkulturelle Tage Dresden

Wir habe für Euch zwei interessante Veranstaltungstermine:
Beide Termine sind kostenfrei.

24.09.2017, 18 Uhr
Festliche Eröffnung der interkulturellen Tage
„Vielfalt gemeinsam gestalten“
Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Lingnerplatz 1

29.09.2017, 18 Uhr
Vortrag mit Gebärdensprachdolmetscher
Integration zwischen Interkulturalität und (Willkommens-)Orientierung
Neues Rathaus, Plenarsaal,  Rathausplatz 1

Gebärdensprache ist auf Anfrage möglich, bitte per Email anmelden.
Rückmeldung für 24.09.2017 bis zum 14.09.2017 und
Rückmeldung für 29.09.2017 bis zum 19.09.2017 an die Ausländerbeauftragte der Stadt Dresden.

Veranstalter ist die Integrations-­ und Ausländerbeauftragte der Landeshauptstadt Dresden.
Gemeinsam mit der Stadt Dresden soll ein Bildungsangebot für gehörlose Menschen geschaffen werden.

Komplettes Programm „Interkulturelle Tage 2017“

Gebärdensprachkultur im Wandel der Zeiten

Gemeinsam mit unserem Partner Scouts organisieren wir einen Vortrag für Interessierte.

Thema des Vortrages ist „Gebärdensprachkultur im Wandel der Zeiten
Erhalten Sie einen Einblick in die Entwicklung der Kultur gehörloser Menschen.

Wann?
25.09.2017 17 – 18:30 Uhr
27.09.2017 19 – 20:30 Uhr

Wo?
Scouts, Waldschlösschenstr. 1, 01099 Dresden

Bei einem Schnupperkurs können Sie die ersten Gebärden erlernen.

Anmeldungen per Telefon (03 51) 56 34 90 90 oder Email bis 18.09.2017 bei
Scouts – Gebärdensprache für Alle

Komplettes Programm „Interkulturelle Tage 2017“

Ein Tag in Berlin mit Gebärdensprachdolmetscher

Für gehörlose Interessierte aus ganz Sachsen bieten wir ein  interessantes Projekt an.
Eine „Bildungsfahrt“ von Dresden nach Berlin mit Gebärdensprachdolmetscher.
Wir organisieren das gemeinsam mit  unserem Kooperationspartner „Herbert-Wehner-Bildungswerk„.

Im Eintagesseminar zeigen wir die Deutsche Politik und die Historie dazu.
Gemeinsam besichtigen wir das Reichtagsgebäude.
Eine Führung durch das Regierungsviertel und das Brandenburger Tor ist inklusive.

Wir hoffen auf rege Teilnahme.
Die Fahrt ist für die ganze Familie geeignet, egal ob hörend oder gehörlos.

Kosten: 25 € pro Teilnehmer
Gebärdensprachdolmetscherin: Sindy Christoph
Treffpunkt: 7 Uhr Herbert-Wehner-Bildungswerk
Adresse Treffpunkt: Kamenzer Straße 12, 01099 Dresden

Im Preis enthalten ist der Bustransfer und Programm (siehe Flyer).

Info- / Anmeldeflyer „Ein Tag in Berlin mit Gebärdensprachdolmetscher“

Beckenboden-Gymnastik (Pilates)

Monika Möhrer organisiert den Kurs für Beckenboden-Gymnastik (Pilates).
Der Pilates-Kurs ist sehr gut für gehörlose Menschen geeignet.
Der Kurs wird selbstverständlich in Gebärdensprache dolmetscht.
Ort für die Kurse ist die Physiotherapie am Nordbad in der Dresdner Neustadt.

10 Termine: 20.11.2017, 27.11.2017, 04.12.2017, 11.12.2017, 18.12.2017, 08.01.2018, 15.01.2018, 22.01.2018, 29.01.2018, 05.02.2018
Dauer:
Treffpunkt:
Adresse:
Dolmetscherin:
1 Stunde (16 – 17 Uhr)
Eingang Physiotherapie am Nordbad
Louisenstr. 48, 01099 Dresden
Monika Möhrer
Kosteninformation für AOK-Mitglieder ist es kostenfrei.
Monika Möhrer organisiert nach Anmeldung die Gutscheine.
Andere Krankenkassen auf Anfrage

Anmeldeformular zur Beckenboden-Gymnastik im Nordbad

Theater mit Gebärdensprachdolmetscher

Dresdner Schüler*innen proben den Aufstand.
Das zeigen sie als Theaterstück im Staatsschauspiel Dresden.

Wann? Am 28. September 2017
Wo? Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus 2, 01099 Dresden, Glacisstr. 28
Uhrzeit? 19:30 Beginn der Aufführung

Hier geht es um Mut, den man in der DDR brauchte.
Hier geht es um Barrieren, mit welchen Rollstuhlfahrer*innen täglich kämpfen.
Lohnt es sich wirklich zu kämpfen?

Dies alles beantwortet das Stück einer Schulklasse.
Die Aufführung dauert 1:30 Stunden.
Sie wird in Gebärdensprache dolmetscht.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Tickets kann man hier bestellen

Hier findest Du die Anmeldung und weitere Informationen

Ausstellungseröffnung „Das Gesicht“

Die Ausstellung „Das Gesicht“ wurde im Hygiene-Museum Dresden eröffnet.
Monika Möhrer, unterstützt von Anna Merdon, dolmetschte die Eröffnung.
Die Ausstellung richtet sich auch an gehörlose Besucher aus Sachsen und Deutschland.

Unser Partner Scouts wird dort wieder Führungen in Gebärdensprache anbieten.
Gebärdensprachdolmetscher werden die Führungen in gesprochene Sprache dolmetschen.
Das inklusive Angebot gibt es an folgenden Terminen:

Mittwoch, 04.10.2017 um 14 Uhr
Sonntag, 21.01.2018 um 16 Uhr

Führung in Gebärdensprache

Am 12. August gibt es eine interessante Führung mit Gebärdensprachdolmetscher.
Sie findet im Residenzschloss der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden statt.
Es ist eine Führung, um die kurfürstlichen Gewänder vorzustellen.
Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Wann: Sonnabend, 12. August 2017 um 14:00 Uhr

Wo Treffpunkt:
Kleiner Schlusshof im Residenzschloss Dresden
Taschenberg 2, 01067 Dresden
13:30 Uhr treffen

Dolmetscherin: Monika Möhrer

Kosten
normaler Eintrittspreis: 10,00 Euro
ermäßigter Eintrittspreis: 7,50 Euro
plus 3,00 Euro für die Führung



PDF Download Infoblatt zur Führung „Kurfürstliche Garderobe“

Museumsnacht Dresden mit Gebärdensprache

Am 16. September findet die Museumsnacht Dresden statt.
Dabei werden zwischen 19 und 20 Uhr Objekte in Gebärdensprache vorgestellt.
Es kommt ein tauber Guide von unserem Partner Scouts zum Einsatz

Exklusiv zur Sommernacht ist ein Blick Hinter die Kulissen des Hygienemuseum möglich.
„Hinter die Kulissen“ bedeutet: Hintergrundinformationen zur Ausstellung zu erfahren.
Die Führung mit Gebärdensprachdolmetscher beginnt 20:45 Uhr.

Inhalt der Führung lautet: „Ist die Gläserne Frau noch zu retten?“
Lasst Euch überraschen, wir freuen uns auf Euer Kommen.

Barrierefreiheit beim CSD in Dresden

Am 26. Mai war in Dresden der Christopher Street Day 2017.
Erstmals wurde bei diesem Event Gebärdensprachdolmetscher eingesetzt.
Das diesjährige Motto: „Warum nicht gleich?“ passt sehr gut dazu.

Ihr könnt Monika Möhrer in einer kleinen Bild-Rückschau erleben.
Die Bilder wurden freundlicherweise vom CSD Dresden zur Verfügung gestellt.
Fotos sind  von VIDEORealism