Theater „Ronja Räubertochter“ im tjg.

Am Samstag, 14. September 2019 wird für Familen mit gehörlosen, tauben oder schwerhörigen Kindern eine Theatervorstellung mit GebärdensprachdolmetscherInnen im tjg angeboten. Auch Kinder mit CI oder ohne sind herzlich willkommen.

Ronja Räubertochter von Astrid Lindgren

Inhalt: Ronjas Leben beginnt in einer Gewitternacht und mit einem mächtigen Knall, der die Räuberburg ihres Vaters Mattis in zwei Teile spaltet. Frei, wild und unbeschwert wächst Ronja heran, verbringt die Tage am liebsten im Wald und die Abende singend mit den Räubern am Feuer. Immer aufs Neue übt sie ihren Mut gegen die Dunkelwesen des Waldes, am reißenden Fluss oder sie erklimmt den gefährlichen „Höllenschlund“ inmitten der geteilten Burg. Dort steht sie eines Tages plötzlich vor Birk, Sohn vom Räuberhauptmann Borka, dem Erzfeind ihres Vaters. Mithilfe Birks hat sich die ganze Borkaräubersippe unbemerkt im abgespaltenen Teil der Mattisburg eingenistet. Während sich die Räuberväter erbittert bekämpfen, werden Ronja und Birk heimlich Wahlgeschwister.

Für Kinder ab 6 Jahren und ihre Familien

Siehe auch folgende Info (PDF)

Die Vorstellung findet hier statt:

tjg. theater junge generation
Kraftwerk Mitte 1, 01067 Dresden
Schauspiel ~ Große Bühne